Contact   Imprint   Advertising   Guidelines

Are there any results for Austria so far?

forum for kitesurfers


Guest

Are there any results for Austria so far?

Postby Guest » Sat Apr 26, 2003 7:38 pm

Are there any results for Austria so far?
It looks like they had wind, from the pictures I have seen, but I can't find any qualifier results anywhere.

I tried Spark 7, but they are just full of pics...nice to see what's going on, but I'd love to hear results.

Toby????

User avatar
MrStack
Rare Poster
Posts: 12
Joined: Fri Feb 28, 2003 12:44 pm

results, just got the press release in my mail

Postby MrStack » Sat Apr 26, 2003 9:37 pm

Einmal mehr muss sich Österreichs Parade-Kitesurferin Ingrid Köllbichler mit Platz zwei begnügen. Und das zu wiederholtem Male hinter ihrer Dauerkonkurrentin, der amtierenden Weltmeisterin und Nummer eins des PKRA-Rankings, der Neuseeländerin Cindy Mosey. Im spannenden Finale des spark7 Surf Worldcup presented by ESKIMO zwischen den beiden Top-Ladies gab es für Mosey das glücklichere Ende. Höhere Sprünge, die eine oder andere stärkere Windböe und punktreichere Tricks entschieden schlussendlich den Finallauf.



Dennoch, die 32-jährige Wienerin Ingrid Köllbichler zählt zur absoluten Weltelite und das seit dem Vorjahr, wo sie in ihrer ersten Weltcup-Saison auf Anhieb den dritten Platz im Endranking belegte. Und als Draufgabe noch den Vizemeistertitel und den Europameistertitel einheimste.



2002 nahm sich die gelernte Sprachheilpädagogin eine Auszeit, um sich ganz dem Kiten zu widmen. Nach nur zwei Monaten Aufenthalt in der Karibik und drei Jahren gesammelter Erfahrung in der Kitesurf-Schule ihres langjährigen Freundes und Parade-Kitesurfers Bernie Kudernatsch, gelang Köllbichler der rasante Aufstieg. Ist sie nicht mit dem Weltcup-Tross auf Tour, unterrichtet die Weltklasse-Athletin Kitesurfen in Podersdorf.



Bislang hat sie auch schon einen Sieg zu Buche stehen, den es in Margarita beim Best Trick-Event zu bejubeln gab. Nur den ersten Heimsieg muss Ingrid Köllbichler wohl auf einen der noch folgenden Events in Podersdorf oder das nächste Jahr verschieben. Doch Köllbichler gibt sich zufrieden: „Der Spaß ist für mich das Allerwichtigste. Dass es mit dem Sieg nicht geklappt hat, ist zwar schade, aber im Vergleich zum Vorjahr, wo ich Dritte war, habe ich mich schon gesteigert. Geht es so weiter, könnte ich beim nächsten Mal ganz oben auf dem Podest stehen.“





Bei den Herren durfte Titelverteidiger Martin Vari aus Argentinien jubeln, der den Amerikaner Adam Koch im Finale auf den zweiten Platz verwies. Und das, obwohl der Kite von Vari brach. Doch der Drittplatzierte Spanier, Jaime Herraiz borgte ihm seinen Drachen. Das reichte dem Argentinier, um sich zum zweiten Mal in Folge den Titel auf dem Neusiedler See zu sichern.



Und das, obwohl Martin Vari vor dem Bewerb sagte: „Ich habe keine Ahnung, wo ich stehe. Es ist der erste Kitesurf-Worldcup dieses Jahr und jeder hat in eine andere Richtung trainiert. Es wird spannend.“ Klingt bescheiden für jemanden, der mit 21 Jahren bereits Weltmeister und Vizeweltmeister ist.



Im PKRA-Endranking 2002 belegte der Argentinier Platz zwei und lieferte sich stets ein hartes Duell mit dem amtierenden Weltmeister Mark Shinn, der auch in Podersdorf zu den Favoriten zählte, sich allerdings im Viertelfinale aus dem Bewerb verabschieden musste.



Der Doppelgewinner von Podersdorf: „Ich fühle mich auf dem Neusiedler See zuhause, hatte schon im Vorjahr viel Spaß und werde jetzt meinen Sieg voll auskosten, feiern ohne Ende.“



Österreichs Herrenteam der Kitesurfer musste sich geschlossen bereits in der ersten Runde des Hauptbewerbes verabschieden, hat aber morgen in der Double Elimination die Chance auf Wiedergutmachung. Alle Fahrer treffen noch einmal aufeinander und kämpfen erneut um den Sieg. Wird sich zeigen, ob es für die Österreicher beim nächsten Versuch besser läuft.



Endergebnis:




Damen Herren

1. Cindy Mosey, NZL 1. Martin Vari, ARG

2. Ingrid Köllbichler, AUT 2. Adam Koch, USA

3. Claire Bunton, ENG 3. Jaime Herraiz, ESP

User avatar
doofus
Frequent Poster
Posts: 314
Joined: Sun Nov 17, 2002 1:00 am
Kiting since: 2000
Gear: Ozone, ASP, Moses
Brand Affiliation: None
Location: Dunedin, New Zealand
Contact:

Postby doofus » Sun Apr 27, 2003 6:48 am

a bad babelfish translation:

Once more must be content Austria parade Kitesurferin Ingrid Koellbichler with place two. And too repeated mark behind their Dauerkonkurrentin, the acting world champion and number one of the PKRA Rankings, the Neuseelaenderin Cindy Mosey. In the exciting final of the spark7 Surf Worldcup presented by there were ESKIMO between the two Top Ladies for Mosey the luckier end. Higher jumps, or other stronger gust of wind and point-rich cheat decided finally the final run. Nevertheless, the 32-jaehrige Wienerin Ingrid Koellbichler ranks among the absolute world elite and for the previous year, where she reserved the third seat in the Endranking in her first Weltcup season at first attempt. And as Draufgabe still the vice-master title and the European champion title einheimste. 2002 took itself the learned Sprachheilpaedagogin a time-out, in order to dedicate itself to the Kiten completely. After only two months stay in the Karibik and three years collected experience in the Kitesurf school of its friend and parade Kitesurfers of many years Bernie Kudernatsch, succeeded to Koellbichler the rapid ascent. If it is not with the Weltcup unit train on route, the world class athlete Kitesurfen in Podersdorf informs. So far it has already a victory to beech, there was which to cheer in Margarita with the Best trick vent. Only Ingrid Koellbichler must probably shift the first home victory on one the still following Events in Podersdorf or the next year. But Koellbichler is satisfied: fun is the most important for me. The fact that it did not fold with the victory is unfortunate, but in the comparison to the previous year, where I was third, I already increased. Could it does go so further, I with next time completely above on the landing? With the gentlemen title defender Martin Vari from Argentina could be jubilant, which referred the American Adam cook in the final to the second place. And that, although the Kite of Vari broke. But the Drittplatzierte Spaniard, Jaime Herraiz borrowed its kite to it. That was enough to the Argentinier, in order to secure itself for the second time in consequence the title on the new settler lake. And that, although Martin Vari before the Bewerb said: no notion has, where I stand. It is the first Kitesurf Worldcup this year and everyone into another direction trained. It becomes exciting? Sounds modest for someone, which is with 21 years already world champion and vice-world champion. In the PKRA Endranking 2002 the Argentinier place two occupied and supplied themselves a hard duel with the acting world champion Mark Shinn, which ranked also in Podersdorf among the favorites, however in the quarter final from the Bewerb to always say good-bye had. The double winner of Podersdorf: feel me on the new settler lake at home, had in the previous year much fun and to mine victory now fully will already out-cost, celebrate without end? Of Austria gentleman team of the Kitesurfer the chance on compensation had to closed already say good-bye in the first round of the Hauptbewerbes, has however tomorrow in the doubles elimination. All drivers meet one another again and fight again for the victory. It will show up whether it runs for the Austrians with the next attempt better. Final result: Ladies gentlemen 1. Cindy Mosey, NZL 1. Martin Vari, BAD 2. Ingrid Koellbichler, AUT 2. Adam cook, the USA 3. Claire Bunton, CLOSE 3. Jaime Herraiz, ESP

Doof
:bye:

Bryan
Medium Poster
Posts: 84
Joined: Tue Oct 08, 2002 1:00 am

Postby Bryan » Sun Apr 27, 2003 7:16 pm

????????????????

Guest

another press release....plus a little bit extra....

Postby Guest » Sun Apr 27, 2003 8:14 pm

Die Sonne blieb auf dem Neusiedler See heute vorerst hinter den Wolken versteckt. Gnädiger der Wind, der sich ab Mittag entschloss beim spark7 Surf Worldcup Neusiedler See presented by ESKIMO Einzug zu halten und den See mit bunten Drachen zu schmücken.



In der Double Elimination der Kitesurfer ging es bis in die zweite Runde des Hauptbewerbes. Doch dann war es mit den perfekten Bedingungen wieder vorbei und der Wind machte der Sonne Platz. Somit fällt die endgültige Entscheidung, wer im heurigen Jahr den Kitesurf Freestyle gewinnen wird, erst morgen.

Noch haben sechzehn Fahrer die Chance dazu, allen voran der argentinische Titelverteidiger und Weltmeister 2001, Martin Vari, der gestern die Single Elimination gewann und erst im Finale in den zweiten Bewerb einsteigt. Adam Koch, Zweiter im Single-Bewerb, ist ab dem Halbfinale dabei.



Weiters in der 3. Runde des Hauptbewerbes zu sehen:

Abel Lago – Charles Deleau David Tyburski – Sky Solbach

Jeremie Eloy – Christian Brouwer Ben Meyer – Stef De Jong



Die Gewinner daraus treffen im Achtelfinale auf einen der folgenden Fahrer:

Aaron Hadlow, Mark Doyle, Andre Phillip, Mark Shinn



Ab dem Viertelfinale fix dabei:

Will James, Jaime Herraiz



Die Damen kamen heute überhaupt nicht zum Zug und beginnen ihre Double Elimination morgen – Cindy Mosey ab dem Finale,

Österreichs Ingrid Köllbichler ab dem Halbfinale.


Today we could see some ok Action, lots of Boardoffs and rotations.

Especially Impressive was Onivera (15j old) from Spain, super clean riding, complex board offs, makes most of the riders look oldfashined, but lacks a little bit of routine (no wonder hes just 15...)

The REAL Action took place AFTER the contest had been shut down.....beautiful chillout sunset kiting in 5bf straight onshore by whole crew...was way more impressive than the contest itself....freeriding at its best

greetings

Paul

For everybody who is after results...I took pictures of the scoreboards, so you guys can see the exact heats....look in the Austrian album...

User avatar
Alf
Frequent Poster
Posts: 318
Joined: Tue Feb 26, 2002 1:00 am
Kiting since: 0
Brand Affiliation: None
Location: Holland

Postby Alf » Sun Apr 27, 2003 8:46 pm

I looked in the austrian album. But could not find it :-(

User avatar
sq225917
Very Frequent Poster
Posts: 8762
Joined: Tue Nov 05, 2002 1:00 am
Kiting since: 2000
Gear: 10 Nemi HP, 15m Flysurfer..
Brand Affiliation: none, formally BEST Marketing Director.

Postby sq225917 » Sun Apr 27, 2003 10:32 pm

results at sickair.co.uk


Return to “Kitesurfing”

Who is online

Users browsing this forum: lovethepirk and 29 guests

cron